Das Gemeindebüro

Gemeindebüro | Bild @ Wagener

Gemeindesekretärin
Bettina Liesenberg

Anschrift
Gartenstraße 19, 16548 Glienicke/Nordbahn

Karte / Anreise
» Hier klicken

Öffnungszeiten
Dienstag: 11:00–12:00 & 16:00–18:00 Uhr
Donnerstag: 11:00–12:00 Uhr

Kontakt
Fon: +49-33056 80364
E-Mail: » Hier klicken

Kontoverbindungen
Bank: KVA Mitte­Nord, Glienicke

Konto allgemein:
IBAN: DE38 5206 0410 5603 9955 50 / BIC: GENODEF1EK1
Bei Spenden: Verwendungszweck = »Allgemein« oder Arbeitsbereich + Ihr Name und ihre Anschrift

Konto Kirchgeld:
IBAN: DE72 5206 0410 0003 9100 40 / BIC: GENODEF1EK1
Verwendungszweck = »Kirchgeld« + Ihr Name und Ihre Anschrift
 


 

Das Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Glienicke/Nordbahn dient in erster Linie allen, die aus individuellen Gründen persönlich beziehungsweise telefonisch Verbindung mit der Gemeinde aufnehmen wollen.

Gemeindeglieder erhalten hier

  • Informationen und Auskünfte zu Fragen des kirchlichen Alltags.

Sie können

Das Gemeindebüro verwaltet

  • die Termine des Gemeindealltags (Gottesdienste, Amtshandlungen, Gemeindeveranstaltungen, Raumvergaben, Handwerkerdienste, Gremiensitzungen usw.).

Seine Mitarbeiterin führt das

  • Kirchenbuch (urkundliche Eintragung aller kirchlichen Amtshandlungen)

und veranlasst gegebenenfalls

  • die Ausführung der Beschlüsse, die die gemeindliche Leitung (Pfarrer und Gemeindekirchenrat) getroffen hat (Auftragsvergabe u. ä.).

Zu den administrativen Aufgaben zählen außerdem

  • der gemeindliche Schriftverkehr (Postein- und -ausgang, Aktenablage),
  • die Pflege der Adressdateien und Mitgliederlisten,
  • die Pflege der Adressdateien für die Verteilung des » Gemeindeboten,
  • die Kassenführung und -abrechnung,
  • die Abwicklung von Kollekten- und Spendenangelegenheiten,
  • die Assistenz in allen terminlichen und organisatorischen Belangen sowie bei der Realisierung gemeindlicher Projekte.

Letztlich ist das Gemeindebüro die zentrale Verwaltung der Kirchengemeinde.
 

IMAGE(sites/default/files/evkg-gl_gemeinderaum-aussen.png)
Gemeinderaum und Gemeindebüro | Bild © Wagener