Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Es begab sich aber zu der Zeit...

Intergenerationelles Krippenspiel

  • Haben Sie ein gutes Händchen für Requisiten? Bühnenbild? Freude an der Kulissengestaltung?
  • Oder sind Sie technikbegeistert und haben Lust, sich bei Licht-, Ton- und ggf. Aufnahme- und Übertragungstechnik einzubringen?
  • Oder möchten Sie gerne eine Rolle im Stück übernehmen, wahlweise mit Text oder ohne, sprechend oder singend?


Wie auch immer Sie sich gerne einbringen möchten, Sie sind herzlich eingeladen, genau das zu tun! Dabei ist es egal, welchen Alters Sie sind. Bringen Sie also gerne auch den Rest Ihrer Familie mit und machen Sie die diesjährige Krippenspielvorbereitung zu einem intergenerationellen Begegnungsort in der Adventszeit Ihrer Kirchengemeinde!

Richard Huber, Münchener Stadtkrippe, CC BY-SA 3.0

Wir treffen uns das erste Mal am 29. September um 12:00 Uhr im Gemeindehaus. Dieser Termin ist sehr wichtig! Wer mitmachen möchte, sollte sich diesen Termin auf jeden Fall merken. Zur Auftaktveranstaltung werden wir uns gegenseitig kennenlernen, Aufgaben- und Rollenwünsche verteilen und ggf. kleine Arbeitsgruppen für die weiteren Vorbereitungen und Proben bilden.

Je nachdem, wie viele von Ihnen in den Herbstferien daheim sind, können sich einzelne Gruppen dann auch schon eine Woche später, nach dem Erntedankfest am 6. Oktober in der Kirche treffen.

Probetermine, zu denen dann alle dasein sollten sind ferner:

  • 17. November um 11:00 Uhr in der Kirche
  • 1. Dezember um 11:00 Uhr in der Kirche (1. Advent)
  • 15. Dezember um 11:00 Uhr in der Kirche (3. Advent)
  • 23. Dezember um 18:00 Uhr in der Kirche (Generalprobe)


Mit Ausnahme der Generalprobe treffen wir uns zu den gemeinsamen Proben nach dem Gottesdienst in der Kirche, weil diese dann im Winter bereits geheizt ist. Ferner ist es um diese Zeit hell draußen, so dass der Zugang allen möglich ist und der Sonntag auch ein i.d.R. schul- und arbeitsfreier Tag. Zudem ist es der Aufführungsort.

Anmeldungen sind im Voraus nicht erforderlich! Bitte stellen Sie vielmehr sicher, dass Sie zu den angegebenen Tagen und Zeiten teilnehmen können und dass Sie die Auftaktveranstaltung am 29.09.2019 wahrnehmen können.

Ich freue mich auf ein aufregendes Projekt mit Ihnen gemeinsam!
Ihr Vikar Andreas Erdmann

Letzte Änderung am: 25.08.2019